Chat with us, powered by LiveChat Depotübertrag eingeben | Hilfe-Center | LYNX - Online-Broker |

Depotübertrag eingeben

Übertragen Sie mit einem Depotübertrag Aktien, ETFs, Optionsscheine und mehr von oder zu LYNX.

Die Bearbeitungszeit für Depotüberträge beträgt ca. 3 Wochen. In einzelnen Fällen kann sich die Bearbeitungsdauer verlängern, darüber informieren wir Sie separat.

Loggen Sie sich in das Client Portal (Kontoverwaltung) ein.
Klicken Sie im Menü auf Transfer & Zahlen und dann auf Positionen übertragen.

Positionen übertragen - Eingehend

Wählen Sie das richtige Depot mit einem Klick auf die Depotnummer aus.
Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Eingehend und wählen Sie anschließend All other regions aus.  Im Folgenden klicken Sie auf den Button Select.

Geben Sie die Daten des abgebenden Anbieters (Ansprechpartner = AP) an:

Kontonummer beim Broker Ihre Depotnummer
Kontobezeichnung Ihr Name
Name des AP wenn bekannt, sonst Bindestrich (-) einsetzen
E-Mail-Adresse des AP wenn bekannt, sonst Bindestrich (-) einsetzen
Telefonnummer des AP wenn bekannt, sonst allgemeine Service-Telefonnummer einsetzen

 

Speichern Sie Ihre Daten unter JA, wenn gewünscht.

Klicken Sie unten auf Add Asset / Vermögenswert hinzufügen.

Wählen Sie die Art des Finanzinstruments aus.
Hinweis: Zertifikate finden Sie in der Rubrik Optionsschein.

Suchen Sie mit Symbol (WKN für Optionsscheine/Zertifikate), ISIN oder CUSIP nach dem Finanzinstrument.
Den Börsenplatz können Sie ebenfalls angeben. Eine Liste mit Börsenplätze finden Sie unter: » Liste der Börsensymbole. Andernfalls suchen Sie in der Trefferliste die passende Börse aus.

Im nächsten Fenster wählen Sie aus, ob Sie eine Long- oder Short-Position übertragen. Geben Sie die zu übertragende Anzahl ein und klicken Sie auf Hinzufügen.

Sobald Sie alle zu übertragenden Finanzinstrumente eingegeben haben klicken Sie auf Weiter.

Bestätigen Sie durch das Eintippen Ihres angezeigten Namens den Depotübertrag. Anschließend wird eine Zusammenfassung angezeigt.

Klicken Sie auf Formular Anzeigen, um sich das Formular „Kundenkontoübertragung – Bevollmächtigungsschreiben“ anzeigen zu lassen.

Übersenden Sie das Dokument unterschrieben an Ihren derzeitigen Anbieter.
Wir empfehlen die Rücksprache mit dem Institut hinsichtlich des Versands per E-Mail, um den Übertrag schnellstmöglich abzuschließen.
Alternativ können Sie das Dokument selbstverständlich auch postalisch übermitteln.

Loggen Sie sich in das Client Portal (Kontoverwaltung) ein.
Klicken Sie im Menü auf Berichte und dann auf Steuerdokumente.

Navigieren Sie unter Steuern zur Kostenbasis und klicken Sie anschließend auf das Zahnradsymbol neben Positionstransfer 1.

1

Für jedes Transferdatum erscheint eine Auflistung der übertragenen Positionen.
Klicken Sie auf den Button Steuerposten Hinzufügen 2, um die Kaufkurse für die jeweilige Position einzutragen.

Für jeden Kauf können Sie dann Menge, Datum, Gesamtkosten und die Währung eintragen. Bitte übertragen Sie die Einstandsdaten wahrheitsgemäß.

Klicken Sie am Ende auf Weiter. Dann erhalten Sie eine Übersicht der eingetragenen Einstandsdaten. Wenn alle Daten korrekt sind, klicken Sie auf Weiter.

In der Regel dauert es 2-3 Tage, bis die Einstandspreise auf dem Depotauszug ersichtlich sind. Die erfassten Daten erscheinen dann in der Rubrik Offene Positionen.

LYNX kann das Eintragen der Einstandskurse für Ihre übertragenen Aktienpositionen nicht übernehmen, da uns die entsprechenden Daten nicht vorliegen.

Wichtig: Bitte tragen Sie die Gesamtkosten der Positionen, also inklusive der Kommissionen und Kaufnebenkosten ein! Die erfassten Daten sind steuerlich relevant. Sie erscheinen auf dem Depotauszug und beeinflussen damit die Gewinn- und Verlustrechnung.

In der Handelsplattform können Sie die Einstiegspreise Ihrer übertragenen Wertpapierpositionen ebenso anpassen. Dazu öffnen Sie bitte das Kontofenster.

Unter Portfolio finden Sie eine Auflistung aller offenen Wertpapierpositionen. Sie können die angezeigten Durchschnittspreise anpassen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die entsprechende Zeile klicken und Durchschnittskurs anpassen auswählen.

Tragen Sie dann den korrekten Einstandspreis ein und klicken auf OK.

Hinweis: Wenn Sie die Einstandskurse in der Handelsplattform anpassen, wird die Anpassung in LYNX Basic als Transaktion angezeigt.

Loggen Sie sich in das Client Portal (Kontoverwaltung) ein.
Klicken Sie im Menü auf Transfer & Zahlen und dann auf Positionen übertragen.

Positionen übertragen - Ausgehend

Wählen Sie das richtige Depot mit einem Klick auf die Depotnummer aus.
Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Ausgehend und wählen Sie anschließend All other regions aus.  Im Folgenden klicken Sie auf den Button Select.

Geben Sie die Daten des annehmenden Anbieters (Ansprechpartner = AP) an:

Kontonummer beim Broker Ihre Depotnummer
Kontobezeichnung Ihr Name
Name des AP wenn bekannt, sonst Bindestrich (-) einsetzen
E-Mail-Adresse des AP Mailadresse der zuständigen Ansprechpartner Ihres annehmenden Anbieters
Telefonnummer des AP wenn bekannt, sonst allgemeine Service-Telefonnummer einsetzen

 

Speichern Sie Ihre Daten unter JA, wenn gewünscht.

Wählen Sie nun aus, ob Sie alle Vermögenswerte übertragen möchten oder nur ausgewählte Positionen.

Abhängig von Ihrer Auswahl können Sie nun den vollständigen Transfer bestätigen oder die gewünschten Positionen sowie Stückzahlen auswählen.

Sobald Sie alle zu übertragenden Finanzinstrumente ausgewählt haben, klicken Sie auf Weiter.

Bestätigen Sie bitte durch das elektronische Eintippen Ihrer Unterschrift die Übermittlung. Ihr Depotübertrag wurde bestätigt.

Bitte kontaktieren Sie den annehmenden Anbieter und weisen Sie ihn auf den eingehenden Depotübertrag hin.

Häufig gestellte Fragen

Aktien, ETFs, Fonds, Optionsscheine und Optionen können Sie zu und von Ihrem LYNX-Depot übertragen. Zu LYNX können Sie keine US-Micro Cap Stocks (Penny Stocks am Börsenplatz: PINK) übertragen. Nur ganzzahlige Positionen können übertragen werden.

Ein Übertrag ist nur möglich, wenn die zu übertragenden Finanzinstrumente bei LYNX handelbar sind. Depotüberträge von Gemeinschaftsdepots auf LYNX-Einzeldepots sind nicht zulässig. Der Übertrag von Einzel- auf Gemeinschaftsdepots funktioniert.

Die Bearbeitungszeit für Depotüberträge beträgt ca. 3 Wochen. In einzelnen Fällen kann sich die Bearbeitungsdauer verlängern, darüber informieren wir Sie separat. Bitte klären Sie beim abgebenden Anbieter, ob der Handel der Finanzinstrumente in der Zwischenzeit möglich ist.
Unsererseits ist der Depotübertrag grundsätzlich kostenfrei. Es können bei einem Depotübertrag jedoch Gebühren von Ihrem derzeitigen Anbieter erhoben werden.
FOP bedeutet Free Of Payment und ist eine weltweit unterstützte Methode für Depotüberträge. Für Überträge von oder zu amerikanischen Anbietern nutzen Sie bitte ACATS, DRS oder FOP (USA).
LYNX ist durch die Depotführung im Ausland nicht an das deutsche Taxbox-Verfahren angeschlossen. Ihre Kaufkurse werden somit nicht übermittelt. Auch Ihre Verlustverrechnungssalden können nicht übertragen werden.

Nach dem abgeschlossenen Depotübertrag können Sie Ihre Einstandskurse einpflegen.

Depotüberträge von und zu Ihrem LYNX-Depot werden über Sammelkonten geleitet. Aus diesem Grund besteht keine individuelle IBAN sowie Bankleitzahl oder Swift/BIC, sondern ausschließlich die Depotnummer, an die Ihre Wertpapiere transferiert werden.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie bitte unser LYNX Service-Team.

Wenn Sie ein Wertpapier beispielsweise in EUR gekauft haben und sich später entscheiden, es an einer US-Börse zu verkaufen (d.h. in USD), muss zuvor ein Lagerstellenwechsel durchgeführt werden. Hierbei wird Ihre Aktienposition an eine andere verwahrende Lagerstelle transferiert, womit sich die verfügbaren Handelsplätze und in der Regel auch die Handelswährung ändern. So können Sie beispielsweise auch eine Position, für die der Handel in einem bestimmten Marktsegment eingestellt wurde, in einen anderen Bereich übertragen und dort den Verkauf durchführen.

Bitte beachten Sie, dass die Übertragung mit einer Gebühr von USD 10,- je Position verbunden ist.

Loggen Sie sich mit Benutzername und Passwort in das Client Portal ein.
Klicken Sie am rechten oberen Bildschirmrand auf das Benutzersymbol und anschließend auf Sicheres Mitteilungscenter.

Im Mitteilungscenter wählen Sie den Button Erstellen und klicken auf Neues Ticket.
Klicken Sie anschließend auf Funds & Banking und auf Position Transfers.

Anschließend befüllen Sie das Ticket nach folgendem Muster:

1 Wählen Sie als Betreff “Lagerstellenwechsel”.

2 Geben Sie bitte die ISIN und die Stückzahl der zu übertragenden Positionen an. Sie bestätigen, dass Sie die entsprechenden Positionen während des Lagerstellenwechsels nur eingeschränkt bzw. gar nicht handeln können (Dauer: in der Regel 2-3 Wochen). Geben Sie bitte die Ausgangs- und Zielwährungen der entsprechenden Positionen an. Sie nehmen die Kosten für den Lagerstellenwechsel in Höhe von USD 10,- je Position zur Kenntnis.

3 Tragen Sie Ihre Depotnummer ein.

Klicken Sie am Ende zur Übermittlung Ihrer Anfrage auf Ticket-Vorschau und auf Ticket übermitteln.

Bitte beachten Sie, dass die Positionen während des Lagerstellenwechsels für einen Zeitraum von ca. 2 – 3 Wochen nicht handelbar sind.

Ihr LYNX Service-Team

Gerne können Sie uns auch persönlich kontaktieren. Sie erreichen unser Service-Team telefonisch Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 20:00 Uhr,
freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr unter der Rufnummer 0800 - 5 96 90 00. Ihre Anfrage können Sie alternativ via Chat oder per E-Mail an uns richten.

LYNX Service-Team kontaktieren

Stephan Werner
Stephan Werner
Head of Service
Contact icon Rufen Sie uns an
0800 - 5 96 90 00
Contact icon Aus dem Ausland
+49 30 - 3 03 28 66 90
Contact icon Sprechen Sie mit einem
LYNX Service-Team Mitarbeiter
Contact icon Kontaktieren Sie uns per E-Mail
service@lynxbroker.de